Wanderung

Espesætrin

Die Gegend um Espesætrin bietet großartige Aussichten wie den Slåberget und den Søre Svartkampen sowie üppige Waldgebiete wie Øykjeholet. Der Name Øykjeholet bezieht sich auf ein Loch oder eine Vertiefung im Gelände. Der Legende nach wurden hier alte Pferde freigelassen und starben eines natürlichen Todes. Die Landschaft ist sehr üppig und geprägt von alten Nadelwäldern.

Wandermöglichkeiten am Espesætrin

Slåberget 992 Meter über dem Meeresspiegel

4 km, 1 Tonne Licht

Starten Sie am Parkplatz auf dem Gipfel des Espesætrin und folgen Sie dem Weg in den Berg hinein. Hier kommen Sie zu einer Kreuzung, an der nach rechts in Richtung Slåberget ausgeschildert ist. Dann folgen Sie den rot markierten Wegen. Vom Slåberget aus haben Sie eine fantastische Aussicht über das Tal.

Øykjeholet aus Espesætrin

2 km. 1 Std. Mittel. Einige schwierige Abschnitte

Start in Høgberget, an der Straße hinauf zum Espesætrin. Markierter Weg im Waldgebiet. Luftige Abschnitte auf dem Weg. Steiler Abstieg mit teilweiser Steigung hinunter nach Øykjeholet selbst.

Øykjeholet von Rv 257

2 km. 1.45 h. Mittel. Einige schwierige Abschnitte

Startet bei Rv. 257, bei Kleiven in Nedre Heidal. Folgen Sie den Schildern nach Grothe. Steiler Abstieg mit teilweiser Steigung hinunter zum Øykjeholet selbst.

Grothe von Rv 257

1 Kilometer. 30 Minuten. Leicht

Steile Steigung. Startet bei Rv. 257, bei Kleiven in Nedre Heidal. Grothe ist ein Bauernhof ohne Straße, der bis in die späten 1970er Jahre bewohnt war.

Søre Svartkampen 1366 Meter über dem Meeresspiegel

5 Kilometer. 1,5 Stunden. Mittel

Starten Sie am Parkplatz auf dem Gipfel des Espesætrin und folgen Sie dem Weg in den Berg hinein. Hier kommen Sie an eine Kreuzung, an der links der Weg zum Svartkampen, dem höchsten Punkt zwischen Heidal und Ottadalen, ausgeschildert ist. Dann folgen Sie den rot markierten Wegen. Tolle Aussicht auf Rondane und Jotunheimen. Weiterfahrt zum Ranglarkampen/Martnasråket/Veslesætre möglich.

Grothe von Espesætrin

1 Kilometer. 30 Minuten. Leicht

Beginnen Sie bei der Tafel auf Espesætrin.

Søre Svartkampen aus Øverbygsdvegen

3,5 km. 1 Std. Mittel

Start vom øverbygdsvegen südlich von Sjugursetra. Straße mit Schranke. Folgen Sie der Straße bis zur Sveasetra. Von dort aus zum Gipfel hinaufsteigen. Möglichkeit zur Weiterfahrt nach Ranglarkampen/Martnasråket/Veslesætre oder Espesætrin.

Wegbeschreibung: Verlassen Sie die Rv 257 in Nedre Heidal, wo sie in Richtung Øverbygdsvegen ausgeschildert ist.
Verlassen Sie die Rv 257 am Schild nach Espesætrin (Bomvei).

Das Recht auf öffentlichen Zugang/Zoll und Nutzung:

  • Sie können sich in der Wildnis zu Fuß frei bewegen.
  • Die Freizügigkeit darf keine Schäden oder Unannehmlichkeiten für andere Personen oder für die Tier- und Pflanzenwelt verursachen.
  • Nehmen Sie Rücksicht auf die Outdoor-Industrie.
  • Stören Sie keine Tiere und Vögel.
  • Alles Wild ist geschützt, mit Ausnahme der legalen Jagd.
  • Schließen Sie das Tor hinter sich.

Bitte beachten:

  • Alle Reisen erfolgen auf eigene Gefahr
  • Bei Unfällen rufen Sie 112 oder 113

Das Recht auf öffentlichen Zugang/Zoll und Nutzung:

  • Sie können sich in der Wildnis zu Fuß frei bewegen.
  • Die Freizügigkeit darf keine Schäden oder Unannehmlichkeiten für andere Personen oder für die Tier- und Pflanzenwelt verursachen.
  • Nehmen Sie Rücksicht auf die Outdoor-Industrie.
  • Stören Sie keine Tiere und Vögel.
  • Alles Wild ist geschützt, mit Ausnahme der legalen Jagd.
  • Schließen Sie das Tor hinter sich.

Bitte beachten:

  • Alle Reisen erfolgen auf eigene Gefahr
  • Bei Unfällen rufen Sie 112 oder 113